Veränderungen der Epiphyse - Zirbeldrüse in der heutigen Zeit

Die Epiphyse oder auch Zirbeldrüse genannt, sitzt im Zentrum unseres Gehirns und erscheint auf den ersten Blick weitaus weniger bedeutungsvoll, als sie es in Wahrheit ist. Die kleine kiefernzapfenförmige Drüse ist außerordentlich wichtig für unsere körperliche, geistige und auch  spirituelle Gesundheit. Sie steuert die innere Uhr, reguliert den Schlaf und erhöht unsere Intuition.

 

Die Epiphyse - Zirbeldrüse verwandelt das am Tag im Gehirn gebildete Serotonin in der Dunkelheit der Nacht in Melatonin um. Diese körpereigenen Botenstoffe, auch Neurotransmitter genannt, fungieren als Verbindungsstellen in allen Nervenzellen des Körpers und leiten die elektrischen Impulse weiter.

Serotonin ist als das Glückshormon bekannt, da es eine entspannende und stark stimmungsaufhellende Wirkung hat.

Melatonin ist das Hormon, das den Wach - Schlaf - Rhythmus steuert. Es wird über den Lichteinfall auf die Netzhaut des Auges gesteuert und steigt in der Dunkelheit an. Melatonin fördert das Einschlafen und reguliert das Schlafverhalten. Zudem verfügt es zusätzlich über ein außergewöhnlich starkes antioxidatives Potenzial, wodurch Zellschäden wirksam reduziert werden.

 

Lässt die Zirbeldrüse in ihrer Funktion nach, sinkt also der Melatoninspiegel, wird der Alterungsprozess beschleunigt und die Anfälligkeit für Erkrankungen jeder Art steigt an.

 

Im Laufe der Evolution hat sich die Zirbeldrüse stark zurückgebildet. Sie ist von ihrer ursprünglichen Größe von ca. 3 Zentimetern auf wenige Millimeter geschrumpft.

Wir folgen unserem natürlichen Lebensrhythmus nicht mehr, halten uns durch künstliche Lichtquellen wach und machen somit die Nacht zum Tag, dies beeinträchtigt die Funktion der Zirbeldrüse erheblich. Auch die hohe Belastung unseres Körpers mit Toxinen hat gravierende Auswirkungen auf die Aktivität der Zirbeldrüse.

 

Durch die zur Zeit stattfindenden Planetaren Veränderungen wird es auch bei uns Menschen starke Veränderungen an der Epiphyse - Zirbeldrüse geben, die sich körperlich, seelisch sowie geistig bemerkbar machen.


Durch die Aktivierung der Energieleitbahnen in unserem Körper können wir die Funktion der Epiphyse - Zirbeldrüse unterstützen und somit zur Verstärkung unseres Lebensflusses beitragen.

 


 

 

Lassen Sie sich in dieser doch sehr turbolenten Zeit unterstützen und vereinbaren Sie einen Beratungs- / Behandlungstermin

 

 

Terminvereinbarungen unter:

Tel. 02206 6084 972 oder 0174 6513066 

christina.kurth@web.de

 

 

 

 

 

Ich möchte ausdrücklich darauf hinweisen das meine Angebote keinen Arzt, Therapeuten, Heilpraktiker oder Tierarztbesuch ersetzen.  

Vorträge, Meditationen, Seminare, Reiseberichte, Unterhaltungen mit Teilnehmern verstehen sich als Informationsaustausch. Lesungen aus publizierten Büchern gehören ebenso zum Erfahrungsaustausch. Ich erstelle generell keinerlei medizinische Diagnosen oder medizinische Beratungen oder Verordnungen und verordne keinerlei Medikamente.

Der Teilnehmer von Veranstaltungen jeder Art ist während des Aufenthaltes in den Veranstaltungsräumlichkeiten für sich selbst verantwortlich und stellt mich, Christina Kurth, von jeglicher Haftung frei.